Gunroom Navy Gin

Gunroom_Navy_Gin_57_Vol.jpg
39,90 € *
Inhalt: 0.5 l (79,80 € * / 1 l)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • GIN0074
  • Schweden
  • 57,0
Altersprüfung notwendig
Gunroom Navy Gin   Gunroom Navy Gin wird – genau wie sein „kleiner Bruder“,... mehr
Produktinformationen "Gunroom Navy Gin"

Gunroom Navy Gin

 

Gunroom Navy Gin wird – genau wie sein „kleiner Bruder“, der Gunroom London Dry Gin – im Copper Pott Still nach traditionellen London Dry Gin Regeln gebrannt. Die ausgewählten Botanicals Wacholder, Koriander, Angelikawurzel, Iriswurzel, Zitronenschalen, süße Orangenschalen, Lakritze, Bohnenkraut, Cassia Rinde, Mandeln, Muskatnuss und Zimt werden hierfür in Alkohol mazeriert und anschließend destilliert. Der Gunroom London Dry Gin ist, wie der Name schon sagt, ein trockener Gin, d. h. er wird nicht nachgesüßt. Nach der Destillation wird der Gunroom Gin in Ex-Whisky-Fässern für 45 bis 60 Tage gereift. Dieser Prozess gibt dem Gin seine unverwechselbare weiche Struktur und die leichte Vanille-Note, die gut mit der Orangenschale und den Gewürzen harmoniert.

 

Verkostungsnotiz:

Trotz des hohen Alkoholgehaltes von 57 % Vol. ist der Gin erstaunlich weich. Klare Wacholdernoten, begleitet von kräutiger Frische und ein Hauch Vanille.

 

Über Gunroom:

Zur Zeit der großen Segelschiffahrt war es üblich, dass größere Mengen Alkohol für die Seeleute mitgeführt wurden, zur Stärkung gegen Krankheiten als auch zur Motivation auf den langen und entbehrungsreichen Fahrten. Am bekanntesten ist dies wohl beim Rum, doch auch Gin fand hier Anwendung. Die tägliche Ration an Bord war eine lang gepflegte Tradition und der „Gunroom“, also der Platz im Schiff, an dem Schießpulver und Waffen gelagert wurden, war der Ort, an dem sich die Offiziere zurückzogen um die tägliche Ration zu genießen.

 

Der oft auch in diesem Umfeld genannte Begriff „Gunpowder Proof“ beschreibt ein Test, mit dem die Seeleute prüften, ob der Alkoholgehalt der angelieferten Spirituose korrekt war oder ob diese vielleicht gestreckt worden ist und damit minderwertig war. Um dies herauszufinden, vermischte man einfach etwas Schießpilver mit der Spirituose. Ließ sich das Schießpulver dann immernoch zünden, war der Alkoholgehalt der gelieferten Spirituose hoch – eben Gunpowder Proof.

 

 

 

Hersteller/Produzent:

Integrity Spirits Ltd.

c/o Renbjer & Magnusson AB

Stora Nygatan 25

111 27 Stockholm

Schweden

Weiterführende Links zu "Gunroom Navy Gin"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Gunroom Navy Gin"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen