Peychaud´s Aromatic Cocktail Bitters

Peychauds_Aromatic_Cocktail_Bitters.jpg
21,80 € *
Inhalt: 0.148 l (147,30 € * / 1 l)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • CBI0027
  • Allurarot AC E129, Farbstoffe/Zuckercouleur, Gewürze / Kräuter
  • Amerika
  • 35,0
Altersprüfung notwendig
Peychaud´s Aromatic Bitters   Peychaud’s Bitters ist ein auf dem Heilkraut... mehr
Produktinformationen "Peychaud´s Aromatic Cocktail Bitters"

Peychaud´s Aromatic Bitters

 

Peychaud’s Bitters ist ein auf dem Heilkraut Enzian basierender Bitter Cocktail-Bitter und wurde um 1830 durch den kreolischen Apotheker Antoine Amédée Peychaud aus der französischen Kolonie Saint-Domingue, dem heutigen Haiti, erfunden. Im Vergleich mit dem Angostura-Bitter, einem typischen Aromatic Bitter, hat Peychaud’s einen leichteren Körper und schmeckt insgesamt süßer und blumiger. Cocktail-Bitter ähnlicher Geschmacksausrichtung werden in Anlehnung an den Erfinder auch als Creole-Bitters bezeichnet.

 

Verkostungsnotiz:
In der Nase feine Enzian- und Anisnoten. Im Geschmack würzig mit einem leichten, süßen Bouquet und floralen Anleihen.
 

Tipp:
Peychaud’s Bitters gehört auf jeden Fall in einen guten Sazerac!

 

Über Peychaud:
Bevor es eine Firma gab, gab es zunächst einen Drink. Antoine Peychaud, ein kreolischer Immigrant, betrieb 1838 eine Apotheke in der Royal Street des French Quarter von New Orleans. Mit seinem Hintergrund als Apotheker war er ein geborener Barkeeper und so kam es, dass sich seine Freunde zum Abend hin in seiner Apotheke versammelten. Peychaud mixte dort für seine Gäste Brandy, Absinth und einen Spritzer seines geheimen Bitters. Ein Drink, der später als „Sazerac“ weltweit berühmt wurde.

 

Aus der Apotheke wurde eine Bar, aus der Bar wurde eine Firma geboren. 1869 kaufte Thomas H. Handy das Sazerac Coffeehouse und begann damit, Spirituosenmarken zu erwerben und zu vermarkten. Die Rechte an Peychauds Bitters kaufte er 1873 auf. In den 1890er Jahren begann seine Firma den Sazerac-Cocktail in Flaschen zu vermarkten, der jetzt jedoch mit Rye-whisky anstelle von Brandy hergestellt wurde. Darüber hinaus betrieb das Unternehmen die Sazerac Bar in der Royal Street. Später hat Handy's früherer Sekretär C. J. O'Reilly die Firma Sazerac geleitet. Seitdem hat die Firma Sazerac (mit Ausnahme einer Zeit als Delikatessen- und Lebensmittelhändler während der Prohibition) eine ständig wachsende Linie von Edelbränden destilliert. Heute ist die Sazerac Company immer noch ein unabhängiges, amerikanisches Familienunternehmen und stolze Besitzer vieler der ehrwürdigsten Destillierunternehmen Amerikas - Buffalo Trace Distillery, A. Smith Bowman, Glenmore Distillery, Barton, Fleischmann, Medley und Mr. Boston.

 

Was sind eigentlich Cocktail Bitters?
Cocktailbitter (englisch bitters) sind alkoholische Würzzutaten, die meist in klassischen Cocktails verwendet werden. Sie haben einen mehr oder weniger ausgeprägt bitteren und sehr intensiven Geschmack und werden in der Regel nur tropfenweise oder als Dash (Spritzer) verwendet. Dies ist auch das wichtigste Unterscheidungsmerkmal zu den Bitterspirituosen. Es sind typischerweise Tinkturen aus vielen verschiedenen Komponenten. Man kann unterscheiden zwischen solchen Bittern, bei denen eine einzelne Zutat im Vordergrund steht und dann auch namensgebend ist (zum Beispiel Orangenbitter, Lemon Bitters), und den sogenannten Aromatic Bitters, die sehr komplexe Aromakompositionen darstellen. (Quelle: Wikipedia)

 

 

 

Hersteller/Produzent:

Sazerac Company, Inc.
3850 N Causeway Blvd
Suite 1695
Metairie, LA 70002
USA

 

Inverkehrbringer:
Destillerie Kammer-Kirsch GmbH

Hardtstr. 35-37

76185 Karlsruhe

 

Weiterführende Links zu "Peychaud´s Aromatic Cocktail Bitters"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Peychaud´s Aromatic Cocktail Bitters"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen