J. Bally Rhum Paille Agricole Martinique

J__Bally_Rhum_Paille_Agricole_Martinique.jpg
18,10 € *
Inhalt: 0.7 l (25,86 € * / 1 l)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • RAG0067
  • Martinique
  • ohne Angabe
  • 40,0
Altersprüfung notwendig
J.Bally Rhum Agricole Paille   J. Bally Rhum Vieux Agricole ist ein wunderbarer... mehr
Produktinformationen "J. Bally Rhum Paille Agricole Martinique"

J.Bally Rhum Agricole Paille

 

J. Bally Rhum Vieux Agricole ist ein wunderbarer Rhum von Martinique, einer karibische Insel von rauer landschaftlicher Schönheit, die zu den Kleinen Antillen gehört. Dass französische Überseedépartement besitzt eine charakteristische Kultur mit einer Mischung aus französischen und westindischen Einflüssen. Der Bally-Rhum wird ausschließlich aus dem frisch gepressten Zuckerrohrsaft und nicht aus der Melasse hergestellt und nach dem Destillationsvorgang in den letzten noch aktiven Coeur de Choffe- Brennanlagen für zwölf Monate in Eichenfässern gereift. Durch die vergleichsweise kurze Reifung in den Eichenholzfässern entsteht ein lebendiger Rhum Agricole von hellgoldenen Farbe und einer überraschend komplexen Aromatik.

 

Verkostungsnotiz:

Der J.Bally Rhum Agricole Paille macht sich in der Nase intensiv bemerkbar mit Noten von Honig und Lebkuchen. Dazu gesellen sich tolle Frucht-Töne von tropischen und kandierten Früchten, sowie ganz leichte Aromen von trockenem Holz und Vanille. Im Geschmack ist er schön rund, kombiniert mit gewisser Lebendigkeit und  Wärme. Am Gaumen spiegeln sich die Aromen, die schon in der Nase bemerkbar waren, kombiniert mit leichten Tanninen. Seine Lebendigkeit ist mit dem J. Bally Rhum Blanc vergleichbar.

 

Über J. Bally:

Die Destillerie Bally wurde in dem Ort Le Carbet an der Westküste Martiniques von dem Franzosen Jaques Bally gegründet. Sie gehört heute zu den ältesten noch existierenden Marken des Martinique-Rhum. Inspiriert von den traditionellen Produktionsmethoden des Cognacs hatte Bally bereits 1917 damit begonnen, seinen Rhum aus dem frischen Zuckerrohrsaft in Eichenholzfässern reifen zu lassen, um ihm so komplexe Aromen und die leuchtende Bernsteinfarbe zu verleihen. Das Ergebnis dieser Lagerung war so überzeugend, so dass er ab 1924 stets einen Teil des von ihm destillierten Rhum für mindestens 12 Monate in großen Eichenfässern reifen ließ und anschließend als Rhum Paille verkaufte.

 

Auch die markante dreieckige Flasche, die den Rhum in der ganzen Welt schon allein aufgrund der Optik bekannt machte, geht auf Jaques Bally zurück, der diese in den 1930er Jahren selbst kreierte. Obwohl die originalen Charentaiser Coeur de Choffe- Brennanlagen 1978 in die Destillerie Simon an der Ostküste verlegt wurden, befinden sich die Abfüllanlagen und Lager nach wie vor am ursprünglichen Standort in Le Carbet.

 

 

 

 

Produzent/Hersteller:

Habitation Lajus

97221 Le Carbet

Martinique

Frankreich

 


 



Weiterführende Links zu "J. Bally Rhum Paille Agricole Martinique"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "J. Bally Rhum Paille Agricole Martinique"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen
  • Altersverifizierung

    Unser Angebot richtet sich an Personen, die mindestens 18 Jahre alt sind.
    Bitte bestätigen Sie Ihr Alter, um fortzufahren.

    Hiermit bestätige ich, dass ich mindestens 18 Jahre alt bin.