Service-Telefon 030 - 77 00 88 11 Händler-Login

Bologne Rhum Blanc Guadeloupe 50%

Rhum_Bologne_Rhum_Agricole_de_la_Guadeloupe_Pur_Jus_de_Canne_70cl_50vol.jpg
Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!
26,50 € *
Inhalt: 1 l

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 1-2 Werktage

Bologne Rhum Blanc Guadeloupe 50%   Der Bologne Rhum Blanc kommt von... mehr
Produktinformationen "Bologne Rhum Blanc Guadeloupe 50%"

Bologne Rhum Blanc Guadeloupe 50%

 

Der Bologne Rhum Blanc kommt von Guadeloupe, ein französisches Überseedepartement im südlichen Karibischen Meer. Die beiden größten Inseln der Inselgruppe ähneln in ihrer Form einem Schmetterling und sind lediglich durch eine schmale Meerenge namens Riviere Salée getrennt. Die hügeligen Insel Grande-Terre ist geprägt von langen Strände und Zuckerrohrfeldern. Auf der Insel Basse-Terre erstreckt sich der Parc National de la Guadeloupe mit den Wasserfällen von Carbet und dem Vulkan La Grande Soufrière. Zu den kleineren Inseln gehören Marie-Galante und La Désirade.

 

Der fruchtige und sanfte Geschmack des weißen Rhum von Bologne lässt sich durch das nahezu magisch anmutende Zusammenspiel von der vulkanischen Erde, der jodierten Luft und dem Wasser, das von der Souffrière herunterläuft, erklären. Bei der Rhum Distillerie Bologne wird unter niedriger Hitze destilliert, was im Zusammenspiel mit der Kolonne aus Kupfer die besten Aromen von dem auf dem Terroir angebauten Zuckerrohr hervorbringt. Der Bologne Rhum Blanc ist ein hochprozentiger weißer Rhum, für dessen Destillation nur frisch gepresster und zuvor fermentierter Zuckerrohrsaft genutzt wird. Er reift nach dem Destillationsvorgang für etwa sechs Monate in Eichenholzfässern, was ihm ein wunderbar ausgeglichenes und balanciertes Aroma gibt. Der Rhum Blanc ist mit einem Alkoholgehalt von 50 und 55 Prozent erhältlich.

 

Verkostungsnotiz:

In der Nase deutliche Fruchtaromen von Litchi, Limetten, Orangen und natürlich vom frischen Zuckerrohr, gefolgt von floralen Noten weißer Blumen und der Würze weißen Pfeffers und einem Hauch Salz. Im Geschmack treten Zitrusnoten und das die typische Frische des Zuckerrohrdestillats in den Vordergrund.

 

Über Rhum Distillerie Bologne:

1887 gegründet ist die Distillerie Bologne die älteste noch produzierende Destillerie auf Guadeloupe, dem französischen Überseedepartement im südlichen karibischen Meer. Sie liegtauf einem einzigartigen Terroir zwischen Meer und Berge. Die Distillerie blickt dabei auf eine ebenso lange Tradition wie wechselhafte Familiengeschichte zurück. Namensgebend war die im 17. und 18. Jahrhundert existierende Zuckerfabrik der Familie Bologne, die ursprünglich aus der Gegend um Dauphiné in den französischen Alpen stammt. Diese wanderte während der Religionskriege, die Frankreich im 16. Jahrhundert erschütterten, zunächst nach Holland aus. Ab 1580 ließen sie sich in Brasilien, damals eine holländische Kolonie, nieder, um Zuckerrohr anzubauen. Im Jahre 1640 fiel die Kolonie im Zuge des portugiesisch-niederländischen Krieges an die siegreichen Portugiesen. In Folge dessen flohen viele Kolonialisten, darunter auch die Familie Bologne, auf die kleinen Antillen, wo sie ihre Geschäfte als Zuckerpflanzer weiter betrieben. 

 

Die Zuckerfabrik von Bologna, erlebt im Laufe der Jahrhunderte, aufgrund ihrer hervorgebrachten teils sehr berühmter Sprösslinge und der engen Verknüpfung mit dem französischen Adel, ihre Höhen und Tiefen, bis sie am 26. Mai 1830 von Jean-Noël gekauft wurde. Ursprünglich aus Bouillante in Basse-Terre (Guadeloupe) stammend, ist er der erste farbige Mann, der "frei von Geburt" und Besitzer einer so großen Plantage geworden ist - offiziell wurde die Sklaverei erst 1848 abgeschafft.  Er starb 2 Jahre später, im Jahr 1850. Er wurde im Garten des Anwesens begraben, wo sein Grab heute immer noch sichtbar ist.

 

Der hoch verschuldete Betrieb wird nach seinem Tod 1850 versteigert und Gesellschaft in die Dentu Zuckerfabrik umgewandelt. Leider wird auch das neu geformte Unternehmen nicht profitabel und mit dem Verkauf wieder zerstückelt. Erst im Jahre 1887 wird aus der ursprünglichen alten Zuckerplantage eine Brennerei. 1932 erwirbt Louis Sargenton-Callard die etwas in die Jahre gekommene Distillerie Bologna und baut sie langsam wieder auf. Seiner Idee ist, einen Rhum Agricole zu produzieren, wo alle Produktionsschritte – vom Anbau des Zuckerrohrs über die Ernte bis hin zur Destillation – unter seiner Kontrolle ablaufen. Aufgrund des großen Bedarfs an Zuckerrohr werden im Laufe der Zeit die Plantagen Beauvallon, La Coulisse und auch Fromager in Capesterre am östlichen Abhang von Soufrière dazugekauft.

 

 

 

 

Hersteller/Produzent:

Habitation Bologne

LD Rivieres des Peres

97100 Basse Terre

Guadeloupe (France)

 

Weiterführende Links zu "Bologne Rhum Blanc Guadeloupe 50%"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Bologne Rhum Blanc Guadeloupe 50%"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen