Etwas Gutes hat der Regen in Schottland – das meiste davon wird am Ende zu Scotch.

Das Wort Whisky bedeutet so viel wie „Wasser des Lebens“ und hat sowohl einen schottischen (beatha), als auch einen irisch-gälischen (uisce beatha) Ursprung. In seiner Schreibweise unterscheidet man den schottischen und kanadischen Whisky, von dem irischen Whiskey. In den USA sind bis heute beide Schreibweisen in Gebrauch.

Für die Herstellung von Whisky oder Whiskey benötigt man im Grunde nur drei Zutaten: Wasser, Getreide und Hefe. Erst der Herstellungsprozess – oftmals das Geheimnis einer jeden Destille – und die Art und der Ort der Lagerung sind verantwortlich für die erstaunliche Aromenvielfalt der Spirituose. Gerade auch im asiatischen Raum werden heute äußerst bemerkenswerte Whiskys hergestellt – sehr zum Verdruss der traditionellen Produktionsländer. Das Destillat darf erst unter dem Namen Whisky oder Whiskey verkauft werden, wenn er mindestens zwei Jahre (USA), bzw. drei Jahre (Schottland und Irland). Oft aber lagert er aber sehr viel länger.

Das Wort Whisky bedeutet so viel wie „Wasser des Lebens“ und hat sowohl einen schottischen (beatha), als auch einen irisch-gälischen (uisce beatha) Ursprung. In seiner Schreibweise unterscheidet... mehr erfahren »
Fenster schließen
Etwas Gutes hat der Regen in Schottland – das meiste davon wird am Ende zu Scotch.

Das Wort Whisky bedeutet so viel wie „Wasser des Lebens“ und hat sowohl einen schottischen (beatha), als auch einen irisch-gälischen (uisce beatha) Ursprung. In seiner Schreibweise unterscheidet man den schottischen und kanadischen Whisky, von dem irischen Whiskey. In den USA sind bis heute beide Schreibweisen in Gebrauch.

Für die Herstellung von Whisky oder Whiskey benötigt man im Grunde nur drei Zutaten: Wasser, Getreide und Hefe. Erst der Herstellungsprozess – oftmals das Geheimnis einer jeden Destille – und die Art und der Ort der Lagerung sind verantwortlich für die erstaunliche Aromenvielfalt der Spirituose. Gerade auch im asiatischen Raum werden heute äußerst bemerkenswerte Whiskys hergestellt – sehr zum Verdruss der traditionellen Produktionsländer. Das Destillat darf erst unter dem Namen Whisky oder Whiskey verkauft werden, wenn er mindestens zwei Jahre (USA), bzw. drei Jahre (Schottland und Irland). Oft aber lagert er aber sehr viel länger.

Topseller
Freimeister_Rye_Straight_Rye_Whiskey_500_ML.jpg
Freimeister 93 Straight Rye Whiskey
Inhalt 0.5 l (49,00 € / 1 l)
24,50 €
Huxley_Rare_Genius_Whiskey.jpg
Huxley Rare Genius Whiskey
Inhalt 0.7 l (36,43 € / 1 l)
25,50 €
1776_Straight_Bourbon_Whiskey.jpg
1776 Straight Bourbon Whiskey
Inhalt 0.7 l (66,57 € / 1 l)
46,60 €
1776_James_E__Pepper_Straight_Rye_Whiskey.jpg
1776 Straight Rye Whiskey
Inhalt 0.7 l (55,29 € / 1 l)
38,70 €
1776_Rye_Barrel_Proof.jpg
1776 Rye Barrel Proof
Inhalt 0.7 l (65,29 € / 1 l)
45,70 €
9 von 9
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
9 von 9
Zuletzt angesehen